Aktuelles
Informationen rund um die Berufswahl

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ausbildung oder doch weiter zur Schule?

Informationen rund um die Berufswahl

Für Schüler, die noch keinen klaren Berufswunsch haben oder sich über Berufe informieren möchten

Für Schüler, die bereits eine genaue Berufsvorstellung haben

Für Schüler, die das Otto-Hahn-Gymnasium in Monheim oder eine andere weiterführende Schule besuchen möchten

 

Die Frage nach dem passenden Beruf rückt spätestens im Jahrgang 9 in den Vordergrund. Doch wie finde ich meinen Traumberuf, wenn ich nicht weiß, welche Ausbildung oder welches Studium es sein soll? Hier findest du viele wichtige Informationen und Neuigkeiten zur der Frage „Ausbildung oder doch weiter zur Schule?“

xxxxxxxxxxxxxxx

Egal, an welchem Punkt der Berufsorientierung du stehst, hilf- und aufschlussreich ist immer das individuelle Gespräch mit der Berufsberatung. Das Beratungsgespräch bietet die Möglichkeit, strukturiert an das Thema heranzugehen und sich bewusst mit den eigenen Wünschen, Stärken und Schwächen auseinanderzusetzen.

 

Ohne Eltern geht es nicht!

Liebe Eltern, motivieren Sie Ihr Kind dazu, die schulischen und außerschulischen Beratungs- und Informationsangebote zu nutzen. Unterstützen Sie Ihr Kind bei der Suche nach einem Praktikumsplatz im Jahrgang 7, 8, 9 und 10 und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder nach einer passenden weiterführenden Schule.

 

 

Welcher Beruf passt zu mir? – Berufe von A-Z
Individuelle Berufsberatung innerhalb und außerhalb der Sekundarschule Monheim
Wie finde ich einen Ausbildungplatz?
Ausbildungsmessen – Termine
Infos zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe
Freiwilliges Soziales Jahr


Weitere Seiten zur Berufsorientierung

Schulabschlüsse und Chancen

xxxxx

Berufsorientierung

xxxxx

Rund ums Praktikum

 

 

Tipps zur Bewerbung

Frühzeitig planen und bewerben

Die Bewerbungsphase beginnt nicht erst mit dem Schulabschluss. Die betrieblichen Ausbildungen beginnen in der Regel im August und die Unternehmen suchen ihre Auszubildenden oftmals bereits ein Jahr früher. Du solltest dich daher bereits im 9. Schuljahr überlegen, in welchem Beruf du eine Ausbildung machen möchtest. Wichtig ist es dann auch, rechtzeitig nach entsprechenden Ausbildungsbetrieben zu suchen.

xxxxxxxxxxx

Alle Unternehmen legen neben guten Noten einen großen Wert auf ein gutes Sozial- und Arbeitsverhalten.  Auch Praxiserfahrungen spielen eine immer größere Rolle im Bewerbungsverfahren. Eine Empfehlung an dich: Bemühe dich rechtzeitig um ein Praktikum oder einen Ferienjob! So kannst du Interesse und Engagement und erstes Praxiswissen nachweisen. Nicht selten können so schlechte Schulnoten ausgeglichen werden.